Publikationen

Publikationen

Hier findet ihr eine Auswahl an Publikationen unserer Mitglieder.
Gerne führen wir auch Eure aktuellen Publikationen im Newsletter und auf dieser Seite auf. Tragt Euren Publikationsverweis einfach im vorgegebenen Format in das nachfolgende Formular ein.


2018

Riedl, Andreas, Maurer, Peter & Mühl, Birgit (2018). Anpassung an die Medienlogik? Eine Untersuchung politischer Kommunikationsstrategien von AkteurInnen aus Deutschland und ÖsterreichÖZP – Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 47(1), 1–16.

Lichtenstein, Dennis/Esau, Katharina/Pavlova, Lena/Osipov, Dmitry/Argylov, Nikita (2018). Framing the Ukraine Crisis. A Comparison between Talk Show Debates in Russian and German TV. International Communication Gazette.

Futh, Sascha Kristin (2018): Strategische Kommunikation von Gewerkschaften. Die Kampagnen Samstags gehört Vati mir, 35-Stunden-Woche und Mindestlohn. Wiesbaden: Springer VS.

Gransow, Christiana (2018): Public Value-Konzepte im öffentlichen Rundfunk. Eine vergleichende Analyse europäischer Rundfunksysteme. Wiesbaden: Springer VS.

2017

Kruschinski, Simon/Haller, André (2017): Restrictions on data-driven political micro-targeting in Germany. In: Internet Policy Review, 6(4), S. 1-23.

König, Mathias/König, Wolfgang (2017): Social TV: Die Twitter-Debatte zum TV-Duell. In: Media Perspektiven 12/2017, S. 630-638.

Metzler, Barbara/Himmelsbach, Julia/Bertel, Diotima/Riedl, Andreas/Möller, Lara (2017). Von der Reflexion zur Dekonstruktion? Kategorien, Typen und Stereoype als Gegenstand junger Forschung. Beiträge zur zweiten under.docs-Fachtagung zu Kommunikation. Wien: danzig & unfried.

Haller, André/Michael, Hendrik/Seeber, Lucas (2017): Die Darstellung von Hillary Clinton und Donald Trump in einer deutschen Qualitätszeitung: eine Untersuchung des Framings im US-Wahlkampf 2016. In: kommunikation.medien.

Kolleck, Alma (2017): Politische Diskurse online. Einflussfaktoren auf die Qualität der kollektiven Meinungsbildung in internetgestützten Beteiligungsverfahren. Baden-Baden: Nomos.

Esau, Katharina/Frieß, Dennis/Eilders, Christiane (2017): Design Matters! An Empirical Analysis of Online Deliberation on Different News Platforms. Policy & Internet, 9(3), S. 321–342.

Kelm, Ole/Dohle, Marco/Bernhard, Uli (2017): Social media activities of political communication practitioners: The impact of strategic orientation and in-group orientation. In: International Journal of Strategic Communication, 11(4), S. 306–323.

Dohle, Marco/Bernhard, Uli/Kelm, Ole (2017): Presumed media influences and demands for restrictions: Using panel data to examine the causal direction. In: Mass Communication and Society, 20(5), S. 595-613.

Kelm, Ole/Dohle, Marco (2017): Information, communication and political consumerism: How (online) information and (online) communication influence boycotts and buycotts. In: New Media & Society.

Liebeck, Matthias/Esau, Katharina/Conrad, Stefan (2017): Text Mining für Online-Partizipationsverfahren: Die Notwendigkeit einer maschinell unterstützten Auswertung. In: HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik, Online Participation, 316(54), S. 1-19.

König, Mathias/König, Wolfgang (2017): Social TV: Twitter-Debatten zu politischen Informationssendungen. In: Media Perspektiven 5/2017, S. 260-272.

Begenat, Matthias (2017): Im Horizont aller? Zur Fragmentierung politischer Kommunikation entlang politischer Milieus. In: Jandura, Olaf/Wendelin, Manuel/Adolf, Marian/Wimmer, Jeffrey (Hrsg.): Zwischen Integration und Diversifikation. Medien und gesellschaftlicher Zusammenhalt im digitalen Zeitalter. Wiesbaden: Springer VS, S. 189-206.

Hinz, Kay (2017): Online-Kommunikation von Kandidaten im Wahlkampf. Aktivitäten auf Facebook und Twitter zur Bundestagswahl 2013. In: Media Perspektiven 3/2017, S. 170-178.

Donges, Patrick/Grenz, Fabian (2017): Spezialisierung und Ausdifferenzierung von Medien und Öffentlichkeit als Herausforderungen an eine Integrationsdisziplin. In: Beiler, Markus / Bigl, Benjamin (Hrsg.): 100 Jahre Kommunikationswissenschaft in Deutschland. Von einem Spezialfach zur Integrationsdisziplin. Konstanz: UVK, S. 215-228.

Grenz, Fabian (2017): Privatmenschen im Dienst. PolitikerInnen und die journalistische Konstruktion von Privatheit. In: Knaut, Annette/Heidler, Julia (Hrsg.): Spitzenfrauen. Zur Relevanz von Geschlecht in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Sport. Wiesbaden: Springer VS, S. 115-137.

Buß, Björn (2017): Über Macht und Politik in Mitteleuropa: Empirische Analyse der Verknüpfung von Medien und Politik in den 2004er- Beitrittsländern zur Europäischen Union. In: Djerdj, Tímea/Gouverneur, Fabienne/Jajko, Patrick / Kraski, Tim (Hrsg.): Macht – Medien – Mitteleuropa. Wien: new academic press, S. 137-160.

Ploch, Magdalena (2017): Die Regulierung von Telewizja Polska S.A.: Vom Staatsrundfunk zum öffentlichen Sendeveranstalter im Sinne einer demokratischen partizipativen Media Governance? In: Djerdj, Tímea/Gouverneur, Fabienne/Jajko, Patrick / Kraski, Tim (Hrsg.): Macht – Medien – Mitteleuropa. Wien: new academic press, S. 101-126.

Revers, Matthias (2017): Contemporary Journalism in the US and Germany: Agents of Accountability. New York: Palgrave Macmillan.

Porten-Cheé, Pablo (2017): Anschlusskommunikation als Medienwirkung. Der Einfluss von Relevanz und Qualität von Medieninhalten auf das Gesprächsverhalten. Baden-Baden: Nomos.

Echterbruch, Jonas/Geuecke, Johanna/Jungmann, Nils/Schnödewind, Thomas (2017): Populismus, Terror und Wahlentscheidungen in Alten und Neuen Medien. Reihe Düsseldorfer Forum Politische Kommunikation, Band 7. Berlin: Frank & Timme.

Dräger, Marcel/Kuhnhenn, Martha (2017): Sprache in Rede, Gespräch und Kommunikation. Frankfurt a. M.: Peter Lang.

2016

Bertel, Diotima/Himmelsbach, Julia/Krakovsky, Christina/Metzler, Barbara/Riedl, Andreas/Möller, Lara (2016): Junge Perspektiven auf Partizipation in Geschichte und Gegenwart. Beiträge zur ersten under.docs-Fachtagung zu Kommunikation. Wien: danzieg & unfried.

Revers, Matthias (2016): The role of events in ICT adoption: same-sex marriage and Twitter. In: Information, Communication & Society.

Sörensen, Jil (2016): The German federal president in the press: Public officeholder or private citizen? European Journal of Communication, 31(3), 243-259.

Liebeck, Matthias/Esau, Katharina/Conrad, Stefan (2016): What to Do with an Airport? Mining Arguments in the German Online Participation Project Tempelhofer Feld, In: Proceedings of the 3rd Workshop on Argument Mining, S. 144–153, Berlin, 7.-12. August.

Henn, Philipp/Frieß, Dennis (2016): Politische Online-Kommunikation. Voraussetzungen und Folgen des strukturellen Wandels der politischen Kommunikation. Berlin: Digital Communication Research.

Frieß, Dennis (2016): Online-Kommunikation im Lichte deliberativer Theorie. Ein forschungsleitendes Modell zur Analyse von Online-Diskussionen. In: P. Henn & D. Frieß (Hrsg.). Politische Online-Kommunikation. Voraussetzungen und Folgen des strukturellen Wandels der politischen Kommunikation (S. 143-169). Berlin: Digital Communication Research.

Geber, Sarah/Scherer, Helmut/Hefner, Dorothée (2016): Social Capital in Media Societies. The Impact of Media Use and Media Structures on Social Capital. International Communication Gazette (published online before print).

Escher, Tobias/Friess, Dennis/Esau, Katharina/Sieweke, Jost/Tranow, Ulf/Dischner, Simon/Hagemeister, Philipp/Mauve, Martin (2016): Online Deliberation in Academia: Evaluating the Quality and Legitimacy of Cooperatively Developed University Regulations. Policy & Internet (published online before print).

Jörn Ketelhut, Jörn/Kretschmer, Angelika/Lewandowsky, Marcel /Roger, Léa (2016): Facetten des deutschen Euroskeptizismus: Eine qualitative Analyse der deutschen Wahlprogramme zur Europawahl 2014. Zeitschrift für Parlamentsfragen 47 (2), S. 285-304.

Lichtenstein, Dennis/Esau, Katharina (2016): Crisis Talks: The Framing of the Ukraine Crisis on German Talk Show Debates. In: M. Pantti (Hrsg.). Media, Communication Power and the Ukraine Conflict: Narratives and Practices of War in a Hybrid Media Environment. New York: Peter Lang.

Krebber, Felix (2016): Akzeptanz durch inputorientierte Organisationskommunikation – Infrastrukturprojekte und der Wandel der Unternehmenskommunikation. Wiesbaden: Springer VS.

Kunert, Jessica (2016): Members of the European Parliament on the Web Transparency, Information and Representation on Personal Websites of Parliamentarians. Baden-Baden: Nomos.

Lewandowsky, Marcel/Giebler, Heiko/Wagner, Aiko (2016): Rechtspopulismus in Deutschland: Eine empirische Einordnung der Parteien zur Bundestagswahl 2013 unter besonderer Berücksichtigung der AfD. Politische Vierteljahresschrift 57 (2), S. 247-275.

Vowe, Gerhard/Henn, Philipp (Hrsg.) (2016): Political Communication in the Online World. Theoretical Approaches and Research Designs. New York: Routledge.

Kelm, Ole/Senf, Sebastian/Sieß, Katharina/ Thiere, Christian (2016): Rechtspopulistische Parteien im Europawahlkampf – Potpourri oder Einheitsbrei? In: L. Leißner, H. Bause & L. Hagemeyer (Hrsg.). Politische Kommunikation – neue Phänomene, neue Perspektiven, neue Methoden. Reihe Düsseldorfer Forum Politische Kommunikation, Band 6 (S. 109-127). Berlin: Frank & Timme.

2015

Begenat, Matthias (2015): Öffentlichkeit – für alle? Themen und Informationsrepertoires in politischen Milieus. Wiesbaden: Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Berbuir, Nicole/Lewandowsky, Marcel/Siri, Jasmin (2015): The AfD and its Sympathisers: Finally a Right-Wing Populist Movement in Germany? German Politics 24 (2), S. 154-178.

Haller, André (2015): How to deal with the Black Sheep? An evaluation of journalists‘ reactions towards intentional self-scandalization by politicians. In: Journal of Applied Journalism and Media Studies, 4:3 (2015), S. 435-451.

Hetzer, Andreas (2015): Medien als Akteure in der politischen Transition. Bolivien im Autonomiekonflikt. Baden-Baden: Nomos.

Lewandowsky, Marcel (2015): Eine rechtspopulistische Protestpartei? Die AfD in der öffentlichen und politikwissenschaftlichen Debatte. Zeitschrift für Politikwissenschaft 25 (1), S. 121-135.

2014

Buß, Björn (2014): Über Macht und Politik in Mitteleuropa: Empirische Analyse der Verknüpfung von Medien und Politik in den 2004er-Beitrittsländern zur Europäischen Union. Donau-Institut Working Paper No. 45.

Kuhnhenn, Martha (2014): Glaubwürdigkeit in der politischen Kommunikation. Gesprächsstile und ihre Rezeption. Konstanz: UVK.

Lewandowsky, Marcel/Jankowski, Michael (2014): „All by myself” oder „With a little help from my friends”? Die Integration der Bundespartei in die Wahlkampforganisation auf Landesebene. Zeitschrift für Politikwissenschaft 24 (4), S. 431-451.

2013

Haller, André (2013): Dissens als kommunikatives Instrument. Theorie der intendierten Selbstskandalisierung in der politischen Kommunikation. Bamberg: University of Bamberg Press.

Wilke, Jürgen/Leidecker, Melanie (2013): Regional – National – Supranational. Wahlkampfberichterstattung in Deutschland auf verschiedenen Ebenen des politischen Systems. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen, 44 (1), S. 158-176.

Lewandowsky, Marcel (2013): Landtagswahlkämpfe. Annäherung an eine Kampagnenform. Wiesbaden: Springer VS.

Mahrt, Merja/Begenat, Matthias (2013): Von Lebenswelten und ihren Horizonten: Mediennutzung und Themenwahrnehmung in politischen Milieus. Medien & Kommunikationswissenschaft, 61(1), 21-37.

2012
Melanie Magin (2012): Wahlkampf in Deutschland und Österreich. Ein Langzeitvergleich der Presseberichterstattung (1949-2006). Köln, Weimar, Wien: Böhlau.

2011
Tsagué Assopgoum, Florence
(2011): Migration aus Afrika in die EU. Eine Analyse der Berichterstattung in deutschen und senegalesischen Zeitungen. Wiesbaden: VS Verlag. Im Erscheinen.

Tsagué Assopgoum, Florence (2011): The Senegalese Predicament: Migration from Senegal to Europe: Policies, Control, and Implementation. In: Baumann, M./Lorenz, A./Rosenow, K. (Hrsg.): Crossing and Controlling Borders. Immigration Policies and their Impact on Migrant´s Journeys. Opladen & Farmington Hills: Budrich UniPpress Ltd, S. 87-102.

Geiß, Stefan (2011): Agenda Builder oder Agenda Surfer? Eine Analyse der Thematisierungsmacht der Onlinekommunikation von Politikern am Beispiel des Podcasts ‚Angela Merkel – die Kanzlerin direkt‘. In: Haschke, Josef Ferdinand und Moser, André (Hrsg.): Politik – Deutsch, Deutsch – Politik. Aktuelle Trends und Forschungsergebnisse. Beiträge zur 6. Fachtagung des DFPK. Berlin: Frank & Timme, S. 133-155.

Klinger, Ulrike (2011): Medienmonopole in defekten Demokratien. Media Governance und die Aushandlung von Pluralismus in Italien und Mexiko. Baden-Baden: Nomos. (Band 3 der Reihe „Politische Kommunikation und demokratische Öffentlichkeit“, herausgegeben von Prof. Dr. Frank Marcinkowski, Prof. Dr. Barbara Pfetsch und Prof. Dr. Gerhard Vowe)

König, Mathias/König, Wolfgang (2011): Mediennutzung verändert sich. Das Projekt „Zeitung lesen macht Azubis fit!“. In: epd medien, 16, S. 16-18.

Magin, Melanie/ Stark, Birgit (2011): Österreich – Land ohne Leuchttürme? Qualitätszeitungen im Spannungsfeld zwischen publizistischer Leistung und strukturellen Zwängen. In: Blum, Roger, Imhof, Kurt, Bonfadelli, Heinz und Jarren, Otfried (Hrsg.): Krise der Leuchttürme öffentlicher Kommunikation – Vergangenheit und Zukunft der Qualitätsmedien. Wiesbaden: VS, S. 97-114.

Offerhaus, Anke (2011): Die Professionalisierung des deutschen EU-Journalismus. Institutionalisierung, Expertisierung und Inszenierung der europäischen Dimension im deutschen Journalismus. Wiesbaden: VS Verlag.

Sarcinelli, Ulrich/König, Mathias/König, Wolfgang (2011): Bürgerbeteiligung in der Kommunal- und Verwaltungsreform. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, 7-8/2011.

Schäfer, Christian (2011): Wie viel Politik steckt in der Kommunikationswissenschaft? Zum Stellenwert Politikwissenschaftlicher Theorien in der Kommunikationswissenschaft. In: Haschke, Josef Ferdinand und Moser, André (Hrsg.): Politik – Deutsch, Deutsch – Politik. Aktuelle Trends und Forschungsergebnisse. Beiträge zur 6. Fachtagung des DFPK. Berlin: Frank & Timme, S. 37-58.

Schneider, Laura (2011): Journalismus und Pressefreiheit in Mexiko. Münster: Lit-Verlag.

Tenscher, Jens (Hrsg.) (2011): Superwahljahr 2009. Vergleichende Analysen aus Anlass der Wahlen zum Deutschen Bundestag und zum Europäischen Parlament. Wiesbaden: VS-Verlag.

Toepfl, Florian (2011): Mediensysteme in Transformationsprozessen: Wie entstehen pluralistische Mediensysteme – und warum nicht? Baden-Baden: Nomos. (Band 4 der Reihe „Politika. Passauer Studien zur Politikwissenschaft“).

Wilke, Jürgen/Schäfer, Christian/Leidecker, Melanie (2011): Mit kleinen Schritten aus dem Schatten. Haupt- und Nebenwahlkämpfe in Tageszeitungen am Beispiel der Bundestags- und Europawahlen 1979-2009. In: Tenscher, Jens (Hrsg.): Kampagnen nach Wahl: Vergleichende Analysen aus Anlass der Wahlen zum Deutschen Bundestag und zum Europäischen Parlament im Jahr 2009, Wiesbaden: VS, S. 155-179.

2010
Baden, Christian
(2010): Communication, contextualization, & cognition: Patterns & processes of frames‘ influence on people’s interpretations of the EU constitution. Delft, Niederlande: Eburon.

Czepek, Andrea/Klinger, Ulrike (2010): Media Pluralism between Market Mechanism and Control: the German Divide. In: International Journal of Communication. 4: 820-843

Gruber, Oliver (2010): Politisierte Zuflucht. Asyl im Brennpunkt politischer Öffentlichkeitsarbeit. In: Rosenberger, Sieglinde (Hrsg.): Asylpolitik. Unterbringung – Politisierung – Verantwortung. Wien: WUV, S. 62-82.

König, Mathias/König, Wolfgang (2010): Politische Kommunikation durch regierungsinitiierte Bürgerpartizipation? Die politisch Kommunikation im Kontext der Bürgerbeteiligung im Rahmen der Kommunal- und Verwaltungsreform in Rheinland-Pfalz. In: Mok, Kathrin/Stahl, Michael (Hrsg.) (2010): Düsseldorfer Forum Politische Kommunikation. Beiträge des 5. Düsseldorfer Forums Politische Kommunikation. Berlin, S. 129-148.

Leidecker, Melanie (2010): Angreifende Plakatwerbung im Wahlkampf – effektiv oder riskant? Ein Experiment aus Anlass der SPD-Europawahlplakate 2009. In: Christina Holtz-Bacha (Hrsg.): Die Massenmedien im Wahlkampf. Das Wahljahr 2009. Wiesbaden: VS Verlag, S. 117-139.

Sarcinelli, Ulrich/König, Mathias/König, Wolfgang (2010): Bürgerbeteiligung im Rahmen der Kommunal- und Verwaltungsreform in Rheinland-Pfalz. Gutachten zur Bürgerbeteiligung in der Freiwilligkeitsphase. Leitfaden für kommunale Gebietskörperschaften, Mainz-Landau.

Wilke, Jürgen/Leidecker, Melanie (2010): Ein Wahlkampf, der keiner war? Die Presseberichterstattung zur Bundestagswahl 2009 im Langzeitvergleich. In: Christina Holtz-Bacha (Hrsg.): Die Massenmedien im Wahlkampf. Das Wahljahr 2009. Wiesbaden: VS Verlag 2010, S. 339-372.

2009
Dagger, Steffen (2009): Energiepolitik & Lobbying. Die Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) 2009. Stuttgart: ibidem-Verlag.

Gruber, Oliver/Herczeg, Petra/Wallner, Cornelia (2009): Integration im öffentlichen Diskurs: Gesellschaftliche Ausverhandlungsprozesse in der massenmedialen Öffentlichkeit. Analysiert anhand des Fallbeispiels ‚Arigona Zogaj’ in den österreichischen Medien“. Projektbericht. Jänner 2009, Universität Wien.

Stark, Birgit/Magin, Melanie (2009): Die österreichische Medienlandschaft im Umbruch. Relation: Beiträge zur vergleichenden Kommunikationsforschung, N.F., Bd. 3. Wien: Österreichische Akademie der Wissenschaften.

2007
Jackob, Nikolaus/Geiß, Stefan
(2007): Wahlkämpfe in Rom: Ein Beitrag zur historischen Wahlkampfkommunikationsforschung. In: Jackob, Nikolaus (Hrsg.): Wahlkämpfe in Deutschland: Fallstudien zur Wahlkampfkommunikation 1912-2005. Wiesbaden: VS,
S. 293-316.