NapoKo-Workshop „Qualitative Comparative Analysis“

Im Nachgang der Tagung „Mehr als Wutbürger, Shitstorms und Lügenpresse? Emotionen in der politischen Kommunikation“ an der LMU München findet am 13. Februar der von unserem Netzwerk organisierte Methodenworkshop zur „Qualitative Comparative Analysis“ statt. Die Veranstaltung beginnt um 14:30 Uhr und endet gegen 18:00 Uhr. Den Veranstaltungsort benennen wir rechtzeitig.

Als Referenten konnten wir Markus Siewert gewinnen. Er arbeitet an Claudius Wagemanns Lehrstuhl für Methoden der Qualitativen Empirischen Sozialforschung am Institut für Politikwissenschaft der Goethe Universität Frankfurt.

Da die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt ist, bitten wir um eine Anmeldung bis zum 22. Januar 2016 an unsere E-Mail-Adresse sprecher@napoko.de. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*