Alle Artikel von Lutz

Tagung „Internet & Partizipation: Bottom-up oder Top-down? Politische Beteiligungsmöglichkeiten im Internet“

Für NapoKo-Mitglieder (und darüber hinaus) dürfte die Tagung „Internet & Partizipation“ interessant sein, die am 1. Dezember 2012 an der Uni Hamburg stattfindet. Organisiert wird die Veranstaltung von Kathrin Voss. Der Eintritt ist sowohl studierenden- als auch promovierendenfreundlich: EUR 5,- bzw. 10,-. Gratis dazu gibt es die schöne Hansestadt.

Infos und Anmeldung unter: www.wiso.uni-hamburg.de/internet2012

Mitmachen beim Nachdenken: 4. NapoKo-Kolloquium in Mainz – Jetzt anmelden!

Es ist wieder so weit: Wir laden ein zu zweierlei, und zwar zum fachlichen Austausch und Kennenlernen beim inzwischen 4. NapoKo-Kolloquium am 28. und 29. Juni 2012 in Mainz.

Anders als bei üblichen Tagungen bietet das Kolloquium Euch, Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforschern aller Qualifikationsstufen, die Möglichkeit, nicht nur abgeschlossene, sondern vor allem noch laufende Studien miteinander zu diskutieren und weiter zu entwickeln – und zwar egal, ob als Zuhörer oder Vortragender: Das interaktive Format steht beim Kolloquium zentral. „Mitmachen beim Nachdenken“ macht das Kolloquium für beide Seiten spannend. Dazu gibt es Feedback von fachkundigen Respondents aus unserem Feld. Das Kolloquium bietet Euch außerdem Gelegenheit, einander und NapoKo kennen zu lernen und vielleicht sogar gemeinsame Forschungsinteressen auszuloten.

Kurz und gut:
Gleich anmelden unter http://www.ifp.uni-mainz.de/napoko2012/37.php


Programm

__________________________________________________
Donnerstag, 28.06.
(Hintz & Kuntz, Fischtorstr. 1, www.hintzundkuntz.de)

ab 19.00 Uhr – Get together
__________________________________________________
Freitag, 29.06.
(Linke Aula der Alten Mensa)

09.30 Uhr – Begrüßung

10.15 Uhr – Panel I: Der politische Prozess in der Öffentlichkeit
Respondent: Prof. Christiane Eilders, Düsseldorf

  • „Politikerrücktritte in den Medien: Eine Längsschnittstudie zur Analyse des Strukturwandels der Öffentlichkeit“ (Philipp Weichselbaum, Mainz)
  • „Krisenkommunikation nationalstaatlicher Regierungen in der Mediengesellschaft – eine ländervergleichende Studie am Beispiel der Finanzmarkt-, Wirtschafts- und Währungskrise seit 2007“ (Daniel Reichard, Trier)
  • „Die Dominanz des Politischen. Inhaltliche Schwerpunktsetzungen der Aufmacher-Artikel deutscher Tageszeitungen im Vergleich (1989-2009)“ (Melanie Leidecker, Mainz)

13.45 Uhr – Mittagspause

15.00 Uhr -Panel II: Die neue Macht der Bürger
Respondent: Prof. Marcus Maurer, Jena

  • „Meinungsbildung Online. Informationen, Positionen und Interaktionen zwischen Stadt und Bürgern in kommunalen Online-Bürgerhaushalten“  (Alma Kolleck, Frankfurt am Main)
  • „Der Bürger hat das Wort. Politische Selbstermächtigung in Twitter und Facebook“ (Sascha Michel, Koblenz)
  • „Verbale Mittel zur Konstituierung von Glaubwürdigkeit in politischer Kommunikation“ (Martha Kuhnhenn, Greifswald)

19.30 Uhr – Abendessen (Ort wird noch bekanntgegeben)

__________________________________________________
Alle Infos unter www.ifp.uni-mainz.de/napoko2012/index.php